Um am Wettbewerb teilzunehmen, müssen Sie das Online-Anmeldeformular unter ANMELDUNG ausfüllen. Einsendeschluss für die Anmeldungen ist am Sonntag, 20. September 2020. Die Einzahlung der Teilnahmegebühr in Höhe von 50 Euro pro Filmteam muss bis Mitternacht des 20. Septembers 2020 erfolgen.

Bitte geben folgenden Verwendungszweck angeben: „Name des Filmteams – Teilnahmegebühr BZ48H – 4 edition“

Bank: Raiffeisen Bozen

Iban: IT41B0808111600000300049751

Empfänger: 19 Società Cooperativa



Jedes Filmteam muss sich mit einem eigenen Namen vorstellen und wird von einem Ansprechpartner betreut.
Zu Beginn (Starting Line) und am Ende (Finishing Line) der 48 Stunden muss am Treffpunkt zumindest der Teamleiter des Filmteams anwesend sein.
Der Treffpunkt für den Starting und Finishing Line ist das Jugenzentrum Vintola18 (Vintlergasse 18, Bozen).

P.S. Auch Minderjährige dürfen am Wettbewerb teilnehmen. Nach der Online-Anmeldung müssen sie unter DOKUMENTE das Zustimmungsformular herunterladen, es ausfüllen und am STARTING LINE bei den Organisatoren abgeben.

DIE KURZFILME

Die Kurzfilme dürfen ausschließlich innerhalb der zur Verfügung stehenden 48 Stunden in der Stadt Bozen gedreht werden.
Die Dauer des Kurzfilms muss zwischen 1 und 8 Minuten betragen (Titel, Vor- und Nachspann ausgenommen)


STARTING LINE


Am Freitag, 25. September 2020 um 18:30 Uhr werden drei Anhaltspunkte mitgeteilt:


1. Spezifischer Drehort in der Stadt,
an dem mindestens eine Szene gedreht werden muss (jedes Filmteam bekommt einen anderen Drehort zugeteilt).
2. Gegenstand
(derselbe für alle Teilnehmer), der als integraler Bestandteil des Films zu sehen sein muss (gilt für alle).
3. Geheimer
Anhaltspunkt und wird erst am Starting Line verraten.

Diese Anhaltspunkte sind außerdem ein kreativer Impuls und Ausgangspunkt für die Geschichte. Inhalt und Form der Geschichte können frei gewählt werden. Wesentlich ist, dass die drei Anhaltspunkte berücksichtigt werden, die Geschichte in das Stadtleben eingebunden ist und dass besondere Eigenschaften der Stadt zur Geltung kommen: Bozen muss wiedererkennbar sein. Nachdem alle Filmteams Dokumente und Anhaltspunkte erhalten haben, beginnt der Wettbewerb.



FINISHING LINE


Am Sonntag, den 27. September 2020
müssen alle Arbeiten mit den Produktionsdokumenten und den Verzichtserklärungen obligatorisch bei den Organisatoren abgegeben werden. Alle Teilnehmer, die ihre Filme und Dokumente nicht bis zur vorgesehenen Frist abgeben, werden disqualifiziert.



COME PREPARARSI

Es ist empfehlenswert, sich vor Beginn der 48 Stunden vorzubereiten, das Team zu organisieren, die notwendige technische Ausrüstung bereitzustellen, Schauspieler zu rekrutieren.

FAQ

Kann ich allein am Wettbewerb teilnehmen?
Ja, das Team kann auch aus nur einer Person bestehen.

Muss ich ein professioneller Filmemacher sein und/oder professionelle technische Ausrüstung benutzen?
Nein, der Wettbewerb steht Profis und Amateuren offen. Du kannst mit jeder Kamera/Gerät drehen.

Kann ich auch außerhalb der Stadt Bozen drehen?
Nein, der gesamte Kurzfilm muss innerhalb der Grenzen der Gemeinde Bozen gedreht werden.

Kann ich auch teilnehmen, wenn ich bereits an früheren Auflagen teilgenommen habe?
Natürlich!

Muss ich mich um Verzichtserklärungen und Produktionspapiere kümmern?
Nein, die Organisation stellt alle für den Dreh notwendigen Dokumente an der Starting Line zur Verfügung.

Kann ich Videomaterial aus einem Archiv verwenden?
Es darf keine Archivmaterial verwendet werden.

Welche Art von Musik kann ich verwenden?
Originalmusik oder Lieder in Creative Commons (können von verschiedenen Online-Archiven heruntergeladen werden) können verwendet werden. Wichtig ist, nachzuweisen, dass du über die notwendigen Rechte verfügst.

Ist es möglich, mit zwei Teams gleichzeitig zu arbeiten?
Ja. Du darfst zum Beispiel Teamleader eines Teams sein und in einem anderen Kurzfilm als Schauspieler oder in einer anderen Rolle mitwirken. Eine Person kann jedoch nicht der Teamleader von zwei verschiedenen Teams sein.

Ich bin aus Südtirol, aber ich habe keine Unterkunft. Kann ich mich trotzdem für das Angebot „Du wohnst nicht in Südtirol?“ bewerben?
Nein, das Angebot richtet sich nur an Teams von außerhalb der Autonomen Provinz Bozen. Es ist erforderlich, dass der Teamleader Angaben zum Wohnort macht.

Wenn ich es mit meinem Kurzfilm bis ins Finale schaffe, kann ich dann eine neue Version des Films ohne audio- oder videotechnische Mängel einreichen?
Nein, die Filme werden in der Form bei der Abschlussvorführung ausgestrahlt, in der sie an der Finishing Line abgegeben wurden.

Wenn ich die Anmeldegebühr von 50 Euro zahle und im letzten Moment zurücktrete, wird sie mir dann erstattet?
Nein, die Anmeldegebühr wird nicht zurückerstattet.

Ich bin minderjährig, kann ich teilnehmen?
Ja, mit Unterschrift eines Elternteils oder Erziehungsberechtigten.

Welche Kurzfilm-Genres sind zum Wettbewerb zugelassen?
Alle Genres sind möglich: Fiction, Dokumentarfilm, Kunstfilm, Videoclip usw.

Darf ich überall in Bozen drehen?
Die Teams dürfen an allen öffentlichen Orten filmen. Für private Locations erhält ihr ein entsprechendes Dokument, das ihr vom Eigentümer der Location unterschreiben lassen müsst.

Werden wir in der Lage sein, trotz Covid 19 zu drehen?
Ja, wir halten uns dabei an das Nationale Gesundheitsprotokoll.

Bitte lest alle Einzelheiten in unserer offiziellen Regelung nach, die ihr HIER herunterladen könnt.